Projekt Beschreibung

Hatha-Yoga & Aktivierung
(Personal Training)

Gemeinsam finden wir diejenigen – klassischen – Asanas, mit deren Hilfe wir unsere persönlichen Bewegungsstörungen und Beschwerden berühren und lösen, aufheben können. Die doppelte Konzentration auf (Hatha-)Yoga und Aktivierung – der Selbstordnungskräfte und Selbstheilungskräfte – unseres Körpers, unseres Herzens und unserer persönlichen Seele vermittelt uns Wege, zur Sprache zu kommen und uns Ausdruck zu geben. Mit Balancen kräftigen wir unsere konzentrative Entspannung. Lesung von Texten – zu Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit -, die unsere Denkgewohnheiten brechen und unser Selbstbewusst- sein fordern, überbrücken die Teile der Übungsstunde zum Anfang der ganzheitlichen (Selbst-)Entspannung durch Loslassen auch der inneren, geistigen Gegenstände (d.i. pratyahara) und durch stille, lautlose Konzentration und Materialisation des geistigen Gehalts (d.i. samadhi).

Mit SURYANAMASKAR (Sonnengruss), SURYA BHEDANA PRANAYAMA (Atem-Meditation) sammeln wir uns.

(Ggf., bei Bedarf und n.V. nutzen wir nichtmedikamentöse Techniken der Komplementärmedizin, (z.B.) M.E.T. und EMDR, Fusszonenreflex- behandlung, systemisch.)

Hatha-Yoga & Pranayama
(Atem-Konzentration) Einführung

Rhythmisches Spiel mit Organschwingungs-Klängen und Atem- Lauten
(- die Zwerchfell und Beckenboden, Wirbelsäule und Energiezentren, bei stützenden 
Bandhas, koordinierend mitbewegen -)
zielt auf 
ganzheitliche Übung mit Hatha-Yoga. Ziel und Weg der Einführungsstunde(n) ist Erholung, Recreation. Meridian-Energie-Techniken (M.E.T.) u.ä. Augen- und Gehirntraining werden partnerschaftlich eingeübt.